Internationale Ticketagentur des Formel 1 Grand Prix von Ungarn
Noch 340 Tage bis zum F1 Grand Prix von Ungarn 2016 Deutsch Deutsch | English English | Suomi Suomi | Polski Polski | Magyar Magyar

Ticketvorverkauf 2016


Bestellen Sie Ihre Tickets online mit Bestpreisgarantie für den Grand Prix 2016!
Jetzt mit Ticket Stornoschutz!
Facebook Event - Hungarian Formula One Grand Prix 2016

Hotels & Camping


Alles aus einer Hand!
Gemeinsam mit Ihren Eintrittskarten reservieren wir für Sie Ihr Hotel in Budapest oder Ihren Campingplatz. Den Voucher erhalten Sie dann gemeinsam mit Ihren Tickets per Post.

Hotels:
Hotelangebote für 2016 sind noch nicht verfügbar

E-Commerce Gütezeichen


Um Ihnen die Sicherheit zu geben, dass Sie bei Ihrer Buchung optimal betreut werden, wurde unsere Website nach den strengen Richtlinien des E-Commerce Gütezeichen zertifiziert.

Partner:




FIA bestätigt Termin 2016

Der Grand Prix von Ungarn wird wie angekündigt am 7. August 2016 stattfinden. Den kompletten Formel 1 Rennkalender für die Saison 2016 finden Sie hier.

Boxengassenbesuch - die Formel 1 hautnah!

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den öffentlichen Boxengassenbesuch (Public Pitwalk). Herzlich eingeladen sind alle Inhaber eines gültigen Grand Prix Wochenendtickets am Donnerstag den 4.8.2016 von 16:00 bis 19:00

Siehe auch: Offizielles Programm
 

2015 Race Edit





Rückblick 2015


Chaos beim Ungarn GP: Vettel holt Sensationssieg - Dramen um Rosberg, Hamilton und Räikkönen



Was für ein verrückter Ungarn GP: Sebastian Vettel gewinnt in Budapest seinen zweiten Grand Prix für Ferrari und holte sich somit seinen zweiten Saisonsieg. In einem chaotischen Rennen holte sich Daniil Kvyat Platz zwei vor Daniel Ricciardo. Max Verstappen wurde starker Vierter vor Fernando Alonso.

Bester Mercedes-Pilot wurde mit Ausritt, Kollision und Durchfahrtsstrafe Lewis Hamilton auf Rang sechs. Nico Rosberg schnupperte am Rennende sogar noch am Sieg, schlitzte sich dann allerdings im Zweikampf mit Daniel Ricciardo einen Reifen auf und wurde am Ende nur Achter.

Das Podium: Sebastian Vettel übernahm am Start die Führung und gab sie nicht mehr ab. Doch aus der...

Lesen Sie den kompletten Rennbericht hier...

Zurück zum Seitenanfang